Auszug aus der Satzung des VFI *

§ 3 Erwerb der Mitgliedschaft

  1. Die ordentliche Mitgliedschaft kann von Firmen und Organisationen gemäß § 1 Absatz 1 beantragt werden, vorausgesetzt, dass das Unternehmen seinen Sitz in der Europäischen Union hat.
  2. Die außerordentliche Mitgliedschaft kann von jedem Unternehmen beantragt werden, das seinen Sitz außerhalb der Europäischen Union hat und im Übrigen die Voraussetzung des § 1 Absatz 1 erfüllt.
  3. Eine Sondermitgliedschaft kann erworben werden von Unternehmen, die nicht Mitglied nach § 3 Absatz 1 oder 2 sind, aber die Sozialklausel des VFI "sozial-fair"/"social-fair" nutzen wollen.
  4. Über die Aufnahme der Mitglieder entscheidet der Vorstand aufgrund eines schriftlichen Antrags. Die Ablehnung des Antrags bedarf keiner Begründung.
  5. Der Vorstand ist ermächtigt, von den Absätzen 1, 2 und 3 im Einzelfall Ausnahmen zuzulassen.

*Der vollständige Text der Satzung kann angefordert werden.